Rheda-Wiedenbrück (ots) –

Ob einschießend, stechend oder brennend: Wer unter Nervenschmerzen leidet, kämpft mit starken Schmerzattacken, die überfallartig auftreten und das Leben oftmals zur Hölle machen. Bei krampfhaften und schießenden Nervenschmerzen, Nervenentzündungen und Trigeminusneuralgie verschafft Pflügerplex® Neuralgie L 189 H (Homöopathisches Laboratorium Alexander Pflüger) Linderung. Seine fünf bewährten Wirkstoffe helfen, die Schmerzen zu reduzieren, die Entzündung abheilen zu lassen und das überreizte Nervensystem wieder zu harmonisieren.

In Deutschland sind schätzungsweise fünf Millionen Menschen von Nervenschmerzen (Neuralgien) betroffen, d.h. sie leiden unter Schmerzzuständen, die von den Nervenbahnen selbst ausgehen. Die Ursachen sind vielfältig: Nervenschmerzen können durch Verletzungen (z. B. Unfall), Entzündungen (z. B. Gürtelrose), Erkrankungen (z. B. Diabetes mellitus oder Multiple Sklerose) oder sogar emotionalen Stress ausgelöst werden. Neuralgien haben unterschiedliche Ausprägungen und können den Alltag der Erkrankten stark belasten.

Bekannte Formen von Nervenschmerzen sind:

– die Trigeminusneuralgie (Neuralgie der Gesichtsnerven),
– die Ischialgie (Reizung des Ischiasnervs)
– die Interkostalneuralgie bzw. postzosterische Neuralgie (nach Gürtelrose)
– die Polyneuropathie (durch Diabetes oder Alkohol)

Häufig gesellen sich zu den Schmerzen noch Taubheitsgefühle und eine ausgeprägte Berührungsempfindlichkeit. Das Problem: Oftmals bleiben die Schmerzen über die akute Schädigung der Nervenfasern hinaus bestehen und verselbstständigen sich zu einer eigenständigen chronischen Erkrankung.

Tropfen bei Nervenschmerzen: Pflügerplex® Neuralgie L 189 H

Eine effektive Schmerztherapie sollte so früh wie möglich begonnen werden, damit sich kein „Schmerzgedächtnis“ ausbildet. Um Nervenschmerzen zu reduzieren, hat sich das homöopathische Komplexmittel Pflügerplex® Neuralgie L 189 H (Pflüger) bewährt. Denn seine fünf enthaltenen Wirkstoffe sind auf die gesamte Symptomatik von Nervenschmerzen und -reizungen ausgerichtet. Dadurch erzielen sie nicht nur bei akuten und chronischen Nervenschmerzen infolge von Entzündungen oder Herpes zoster eine optimale Wirkbreite. Auch bei Nervenschmerzen im Gesicht und neuralgischen Schmerzen, die durch Kälte oder äußere Reize schlimmer werden, können sie Linderung verschaffen. Stündlich fünf Tropfen verschaffen Betroffenen bei akuten Zuständen rasch Erleichterung, bei chronischen Verlaufsformen nimmt man soweit nicht anders verordnet 1- bis 3-mal täglich fünf Tropfen.

Diese Wirkstoffkombination in Pflügerplex® Neuralgie L 189 H unterstützt die Regeneration der Nerven und hilft, Schmerzen zu lindern:

– Chinarinde (Cinchona pubescens) gilt traditionell als Heilmittel bei Krämpfen und wird in der Homöopathie bei Gelenkschmerzen und Schwäche nach Krankheiten eingesetzt.
– Die Koloquinte (Colocynthis) ist das Mittel der Wahl bei kolikartigen Schmerzen und Schmerzen der Gesichts-, Bauch- und Rückenmarksnerven.
– Echter Seidelbast (Daphne mezereum) unterstützt als Haut- und Nervenmittel bei Herpes zoster und bei Nervenschmerzen im Gesicht sowie Kopfschmerzen mit Empfindlichkeit auf Berührung.
– Die Klapperschlangenbohne (Simarouba cedron) hat sich bei wiederkehrenden und ausstrahlenden Nervenschmerzen bewährt, besonders im Gesicht bei Trigeminusneuralgie.
– Wurmkraut (Spigelia anthelmia) wird in der Homöopathie schon lange zur Behandlung der Trigeminus-Neuralgie und Ziliarneuralgie (Schmerzen in Augapfel und Augenhöhle) eingesetzt.

Was sonst noch hilft

Bei Nervenentzündungen und Nervenschmerzen lohnt es sich, auch verschiedene nicht-medikamentöse Verfahren zu testen. Sowohl punktuelle Wärme- bzw. Kältereize, regelmäßige Bewegung, gezielte sportliche Übungen, eine gesunde Ernährung und Entspannungstechniken wie autogenes Training oder progressive Muskelentspannung können sinnvoll sein, um Nervenschmerzen zu lindern.

Weitere Informationen zu Nervenschmerzen gibt es auf https://www.pflueger.de/sortiment/homoeopathie/anwendungsgebiete/neurologische-erkrankungen/#c2364

Pflügerplex® Neuralgie L 189 H erhalten Sie nur in Ihrer Apotheke:

50 ml Tropfen (PZN 00214497) 16,15 EUR

Das Homöopathische Laboratorium Alexander Pflüger GmbH & Co. KG ist Experte für Schüßler-Salze und homöopathische Arzneimittel. Zum Sortiment gehören 27 Schüßler-Salze in 6 verschiedenen Darreichungsformen, weitere Mineralstoff-Präparate (Mineralstoff-Creme-Mischungen, Rhino-Pflüger® Nasenspray, Mineralstoff-Zahncreme MinOral®) sowie 130 homöopathische Arzneimittel mit dem Schwerpunkt Komplexmittel, acht homöopathische Einzelmittel Globuli Pflüger ® und Ethanol Pflüger® 70 % (V/V) zur Desinfektion. Die hohe Qualität der Präparate stellt das Familienunternehmen mit ökologischer Firmenphilosophie durch eine eigene Produktion direkt vor Ort in Rheda-Wiedenbrück nach Vorgaben des Homöopathischen Arzneibuchs sicher. Das Unternehmen beschäftigt 130 Mitarbeiter und feierte 2019 sein 70-jähriges Firmenjubiläum. www.pflueger.de

Mehr Informationen unter www.pflueger.de

Pressekontakt:
Homöopathisches Laboratorium
Alexander Pflüger GmbH & Co. KG
Stefanie Ewerdwalbesloh
PR und Öffentlichkeitsarbeit
Röntgenstraße 4
33378 Rheda-Wiedenbrück
Tel.: +49 5242-9472-149
Fax: +49 5242-9472-3147
E-Mail: [email protected]
Original-Content von: Homöopathisches Laboratorium Alexander Pflüger GmbH & Co. KG, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots