München (ots) – Mit dem heutigen Pressegespräch im PresseClub München verkündete Prof. Dr. Stephan Lang den Auftakt des ersten digitalen Jugendwettbewerbs mit der Aufforderung “#sagwasDUwillst”.

Ins Leben gerufen wurde dieses Projekt durch die Initiative Werterhalt und Weitergabe, ein gemeinnütziger Verein aus Unternehmern und Selbstständigen, der sich seit Jahren mit Wertefragen und dem Thema Generationennachfolge befasst.

Das Ziel des Wettbewerbs …

…ist es, “Bayerns Schülerinnen und Schülern im Alter zwischen 15 und 18 Jahren eine Stimme zu verleihen”, erklärt der Vereinsvorstand Stephan Lang. “In dem Aufsatzwettbewerb mit dem Motto “Heute schon an Morgen denken” können die Jugendlichen auf spezielle und ihnen wichtige Themen eingehen, wie z.B. Sport und Ernährung, Bildung und Meinungsfreiheit, oder Globalisierung und Klimaschutz.”

Die Schirmherrschaft …

… übernimmt der Bayerische Staatsminister für Unterricht und Kultus, Prof. Dr. Michael Piazolo, der die Initiative lobt: “Der Aufsatzwettbewerb regt unsere Schülerinnen und Schüler an, sich mit Zukunftsthemen auseinanderzusetzen und über Werte nachzudenken, die ihnen persönlich wichtig sind. Ich freue mich schon auf die kreativen Beiträge und hoffe, dass viele Jugendliche im Freistaat beim Wettbewerb mitmachen. Den Organisatoren danke ich für Ihr Engagement und die Durchführung.”

Auch Frank Fleschenberg – der seit der Gründung im Jahr 1993 als Präsident des Eagles Charity Golf Club e.V fungiert – erkennt die Relevanz dieser Thematik:

Gemäß der Eagles Philosophie “offen für neue Themen und innovative Denk- und Projektansätze zu sein”, übernimmt auch er die Schirmherrschaft, da ihm die Zukunft der jungen Generation am Herzen liegt. “Der #sagwasDUwillst – Jugendpreis 2021 ist eine zukunftstaugliche Aktion, mit der wir das Eagles-Next Level erreichen und leben können! Als Juror freue ich mich auf die Einsendungen der Schüler und bin gespannt, die Welt und die aktuelle Situation aus dem Blickwinkel eines Jugendlichen zu sehen.”

7 Motivatoren, 10 Beiratsmitglieder und eine 18-köpfige Jury …

… bewerten die eingehenden Aufsätze und wählen die Sieger. Als Motivation und Inspiration für die Schülerinnen und Schüler setzen sich unter anderem der Boxweltmeister Alem Begic und die aus einer Handwerkerfamilie stammenden Brüder Florian und Johannes Wöretshofer ein. Des Weiteren engagieren sich die Preisträger des Initiativpreises Werterhalt & Weitergabe der Jahre 2010 – 2019, wie z.B. Florian Streibl, Prof. Dr. Claus Hipp, Dr. h. c. Charlotte Knobloch, Philipp Freiherr von und zu Guttenberg, Karl-Heinz Rummenigge, Fürstin Gloria von Thurn und Taxis, Christian Ude, Rosi Mittermeier, Heinz Winkler und Dr. Theo Waigel.

Auch Christian Neureuther, Frank Fleschenberg, Michaela Gerg und Alfons Schuhbeck waren Teil der Pressekonferenz und werden gemeinsam mit den restlichen Mitgliedern der Jury alle Einreichungen konstruktiv bewerten.

“Das ist eine Möglichkeit für die Jugend, den Erwachsenen zu zeigen, was für sie wichtig und wertvoll ist.”, äußert Klaus Zierer, Professor an der Universität Augsburg, der den Wettbewerb wissenschaftlich begleitet.

Der Wettbewerb…

… beginnt am 01. Juni 2021 und endet mit dem Einsendeschluss am 01. Juli 2021.

Bei der Preisverleihung am 27. Juli 2021 warten auf die Sieger tolle Preise, wie Laptops, Fahrräder und Gutscheine. Der Verfasser des besten Aufsatzes kann sich über einen PKW Führerschein freuen – die Kosten werden vom Verein übernommen.

Durch den #sagwasDUwillst-Wettbewerb wachsen die Generationen wieder ein Stück zusammen.

(516 Wörter | 3.649 Zeichen)

Das Fotomaterial steht honorarfrei unter dem Credit “TMC Media / Schneider-Press” zur Verfügung.

Pressekontakt:
Teilnahmebedingungen:
www.jugendpreis21.deWeitere Infos:
www.km.bayern.de
www.werterhalt-weitergabe.deAnsprechpartner:
Dr. Ansgar M. Sommer
[email protected]
Telefon: +49 (0) 89 420 450-23
Telefax: +49 (0) 89 420 450-25Günther Schuster
Leiter der Pressestelle und -sprecher
Salvatorstraße 2, 80333 München
E-Mail: [email protected]
Sekretariat: 089-2186 2106
Telefax: 089-2186 2881Prof. Dr. Stephan J. Lang
Initiative Werteerhalt & Weitergabe e.V.
c/o Proxxima GbR
Maximilianstraße 2, 80539 München
www.werterhalt-weitergabe.de
[email protected]
Telefon: 089 20 500 858 10
Original-Content von: Initiative Werterhalt & Weitergabe e.V., übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots