Ronaldo bekommt Oscar als “Champion aller Champions”

Gewählt von Preisträgern der letzten zehn Jahre

Als aktuell bester Kicker wurde sein Landsmann Kaká ausgezeichnet, vor Francesco Totti.

Gewählt wurde Ronaldo von den Oscar-Preisträgern der vergangenen zehn Jahre, darunter auch Fabio Cannavaro von Real Madrid, der dieses Jahr leer ausging – was kein Wunder ist, denn seine große Zeit war 2006, das Jahr der WM in Deutschland.

Kaká: Kein Wechsel zu Real

Kaká ist vor seiner Oscar-Auszeichnung bereits zum FIFA-World-Player gekürt worden. Eine Trophäe muss er aber wohl auslassen: Spieler von Real Madrid wird er vorerst nicht. Reals Präsident Calderón sagte, dass er die Mannschaft momentan nicht verändern wolle, da sie über alle Maßen gut spiele.

Calderón: „Im Moment würde selbst Kaká kein Platz bei uns haben.“ Starke Worte. Bislang hatte Calderón regelrecht darum gebettelt, dass Kaká zu Real wechselt. Mit dem Versprechen, den Brasilianer zu verpflichten, war er überhaupt nur zum Präsidenten des Vereins gewählt worden.