Denn Robinho, Ex von Real Madrid, machte auf der Insel das Spiel seines Lebens, zusammen mit Kaká wirbelte er wie ein Weltmeister.

Und Ronaldinho, der Ex-Star des FC Barcelona? Nationaltrainer Dunga kryptisch, aber dennoch deutlich: "Alle hatten ihre Chance, ins Team zu kommen, auch Ronaldinho und Pato, aber jetzt ist es entschieden."

Also: Ronaldinho, aber auch sein Teamkollege Pato, müssen wohl die WM im Fernsehen auschauen.

NEU: Spanische Liga Live – News, Live-Ticker und alle Spieltage auf einen Blick

SPORT AKTUELL: ALLE NEWS AUS SPANIEN

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!

NEWS aus Spanien: Politik, Wirtschaft, Sport, Promis, Wetter, Vermischtes

Foto: Wikipedia

#{fullbanner}#