Ronaldinho vor dem Aus! “Nur noch Wechselgeld für Ibra”

Jetzt wird er auch noch an der Heimatfront gedemütigt. Denn er taucht als "Wechselgeld" für Zlatan Ibrahimovic in der Presse auf.

Wie die Zeitung Sport schreibt, denkt Milans Boss Silvio Berlusconi daran, Himmel und Hölle in Bewegung zu setzen, um den Schweden vom FC Barcelona zu holen. Weil Milan kein Geld in der Kasse hat, müssen andere Spieler weichen.

Im Gespräch sind vor allem Klaas-Jan Huntelaar und der Franzose Mathieu Flamini – aber auch die Brasilianer Pato und Ronaldinho. Wie es aussieht, hat der Ex-Barça-Star seine Schuldigkeit getan. Für Brasilien und für den AC Mailand. (Foto: dpa)

WM-BLOG "El Freunde": Netzer mit Mattscheibe, Rooney versagt, Messi lässt Neuer schwitzen!