Ronaldinho und Benzema am Boden: Verlierer des Jahres

Ronaldinho wurde ebenso wenig für die brasilianischen Nationalelf berufen wie Karim Benzema für Frankreich. Die Enttäuschung bei beiden ist riesengroß.

Für Brasilien dürfen unter anderem Josue und Grafite (Wolfsburg), Kaká (Real Madrid), Luis Fabiano (Sevilla), Robinho (Santos), Nilmar (Villarreal) stürmen – Ronaldinho wurde als zu schlecht befunden. Kommentar der Zeitung "As": "Keine Überraschung".

Dabei hatte es phasenweise in dieser Saison so ausgesehen, als könnte Ronaldinho es packen. Und Benzema: Erst der Prostitutions-Skandal, jetzt die Absage. Franzosen-Trainer Domenech: "Es war eine komplizierte Saison für Benzema, aber er wird es überwinden."

Fakt ist: Benezma saß bei Real nur auf der Bank, gilt als große Enttäuschung. Am Dienstag sagte er: "Die Saison ist gar nicht so schlecht gelaufen." Ob er das jetzt immer noch so sieht?

BLOG "El Freunde": Messi verliert Mutter aller Stierkämpfe! Camp Nou jetzt "Camp Mou"

NEU: Spanische Liga Live – News, Live-Ticker und alle Spieltage auf einen Blick

SPORT AKTUELL: ALLE NEWS AUS SPANIEN

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!

NEWS aus Spanien: Politik, Wirtschaft, Sport, Promis, Wetter, Vermischtes

Foto: SAZ

#{fullbanner}#