Ronaldinho, Beckham, Figo? Altstars kämpfen um Golden Foot

Der Preis der italienischen Zeitung "La Gazzetta dello Sport" wird im Internet vergeben, bis 18. September sind die "Klick-Lokale" offen.

Der Preis wird seit 2003 vergeben, Schirmherr ist der Fürst von Monaco. Preisträger bislang waren Diego Armando Maradona, Ronaldo, Alessandro del Piero, Andry Shevchenko, Pavel Nedved, Roberto Baggio und Roberto Carlos.

BLOG: DJ Ötzi und Grinsi-Klinsi: Man muss das nicht unsympathisch finden, aber man kann!

NEWS: Cristiano Ronaldo: Ankunft in Rom, alle Kameras halten auf ihn

NEWS: FC Barcelona jubelt: Iniesta und Henry sind topfit

NEWS: Zidane: "Ich will lieber Ribery als Cristiano Ronaldo"

Der Ex von Madrid war es auch, der am Dienstag die Nominierten 2009 in Rom präsentierte: David Beckham, Gianluigi Buffon, Luís Figo, Steven Gerrard, Ryan Giggs, Thierry Henry, Raúl, Ronaldinho, Francesco Totti und David Trezeguet.

Alles in allem also eine krude Mischung aus alten und aktuellen Topstars. Oder glaubt im Ernst jemand, dass Ronaldinho, der Ex des FC Barcelona, eine Chance hat?

Bei der Niederlage seines AC Mailand gegen Rom am Wochenende wurde der Brasilianer erst 15 Minuten vor Schluss eingewechselt – Beckhamn spielte von Anfang an. Und alle hatten nur Augen für Maldini, der sich vom Profizirkus verabschiedete.

BILDERGALERIE: Cristiano Ronaldo: Seine schönsten Titelbilder in Marca und AS

BILDERGALERIE: FC Barcelona – die schönsten Titelbilder einer triumphalen Saison

BILDERGALERIE: Lionel Messi Superstar! Seine allerschönsten Titelbilder

ALLE NACHRICHTEN AUS DEM SPORT AUF EINEN BLICK

#{fullbanner}#

Foto: Mundodescargas