Robin Gibb: Weitere Darmopertion! Krebs besiegt?

In einem Statement für die Medien wurde heute bekannt gegeben, dass der ‚Bee Gees‘-Sänger (‚This Is Where I Came In‘) weiterhin gesundheitliche Schwierigkeiten hat. Anfang des Monats hatte der Star noch verkündet, dass er „den Krebs besiege“, allerdings scheint es nun, dass er noch immer medizinische Probleme bewältigen muss.

In dem Schreiben hieß es: „Am Sonntag, den 25. März, unterzog sich Robin Gibb einer weiteren Darm-Operation. Derzeit erholt er sich im Krankenhaus und deshalb mussten vorläufig alle existierenden Verpflichtungen vor dem ‚Titanic Requiem‘-Konzert abgesagt werden.“

Das ‚Titanic Requiem‘ ist das erste klassische Werk des Musikers, das er zusammen mit seinem Sohn ‚R.J.‘ Robin-John geschrieben hat. Die Welt-Premiere dieses Stücks soll am 10. April in der ‚Central Hall‘ in London stattfinden, wo der Künstler auch seinen neuen Song ‚Don’t Cry Alone‘ vorstellen wollte.

Im vergangenen Jahr musste sich Robin Gibbs wegen Leberkrebs bereits einer Chemotherapie unterziehen. Außerdem hatte er wiederholt Gesundheitsprobleme aufgrund eines verdrehten Darms – ein Leiden, dem sein Zwillingsbruder Maurice Gibb (†53) vor neun Jahren erlag.