Roberto Cavalli will Kate Middleton ‘sexy’ machen – aber sein Herz gehört Victoria Beckham

Roberto Cavalli hat es auf Catherine ‚Kate‘ Middleton abgesehen und möchte die schöne Herzogin von Cambridge sexier kleiden.

Der Designer hat eine klare Vorstellung vom potentiellen Look der 31-Jährige – vor allem sollte ihr Stil dabei „sexy“ sein, weiß Cavalli und ist sicher, dass er genau derjenige ist, der dieses Image mit seinen Kreationen zum Leben erwecken kann.

„Eine Prinzessin sollte sexy sein. Sie ist jung und schön – ich würde gerne etwas besonderes für sie erschaffen, aber nicht etwas, das zu gewagt ist. Ich möchte der Welt gerne beweisen, dass Roberto Cavalli eine Prinzessin einkleiden kann“, so der Italiener, der sogar schon Ideen für einen Sexy-Style parat hält, gegenüber ‚Vogue‘. „Vielleicht würde ich Prints benutzen, um den Stil jung zu halten, aber auch elegant und sexy. Nur weil man eine Königin oder Prinzessin ist, heißt es nicht, dass man nicht trotzdem sexy sein kann.“

Angetan ist der 72-Jährige aber nicht nur von der schönen Kate. Auch Ex-Spice Girl Victoria Beckham gehört für die Fashion-Legende zu den ganz großen Stil-Ikonen.

„Victoria Beckham – ihr gehört mein Herz. Ich erinnere mich noch, wie sie mich einst bat, ein Spice Girl-Outfit für ihre Reunion im Jahr 2008 zu kreieren. Ich war überrascht und erfreut, weil ich die Konkurrenz wirklich nicht mochte – das war Dolce & Gabbana“, so Cavalli über die 39-Jährige.

Mit ihrer Art Kleider zu tragen verdient sich die heutige Designerin die liebevolle Bezeichnung „Schauspielerin für Mode“, die Cavalli in einem solchen Fall lieber verwendet, als den Begriff Model. „Das ist das, was Victoria ist – eine Schauspielerin für Kleidung, weil sie interpretiert, was sie trägt.