Rihanna von Paparazzi genervt: “Ich wünsche mir eine Insel!”

Die 24-jährige Popsängerin wird stets von lästigen Paparazzi verfolgt und gesteht, dass ihr dies – trotz ihres Erfolgs – beizeiten auf den Wecker geht. „Existiert eine Insel, auf der es keine Paparazzi gibt? Auf der sich keine Sau für mich interessiert?“, fragt sie im Interview mit ‚Access Hollywood‘.

Vor allem in Hollywood finde sie keine Ruhe – was die Tatsache, dass sie dort ihr neues Album ‚Unapologetic‘ aufnahm, noch unangenehmer machte. „Es war einfach zu viel“, macht Rihanna ihrem Unmut Luft. „Ich wollte einfach arbeiten und mich auf meine Arbeit konzentrieren, statt mich damit auseinander zu setzen und ständig von Blitzlichtern belästigt zu werden.“

Die aus Barbados stammende Künstlerin startete am Mittwoch, 14. November ihre ‚777‘-Tour, für die sie innerhalb von sieben Tagen sieben Konzerte in sieben Ländern – darunter auch Deutschland – gibt. Begleitet wird sie dabei von 150 Journalisten und einer Gruppe von Fans in einer Boeing 777. Ihren ersten Auftritt brachte Rihanna in Mexikostadt über die Bühne.