Rihanna: Mal schwarz, mal blond, mal rot – Haar-Styling at its best!

Der Popstar (‚Take Care‘) ist momentan wieder mit schwarzer Mähne unterwegs, nachdem sie kürzlich einige Wochen lang mit einem hell blondierten Schopf für Furore gesorgt hatte. In der Vergangenheit präsentierte sie außerdem schon knallrote Locken, einen coolen Pony und gewagt rasierte Kurzhaarfrisuren. Star-Friseurin Sinead Kelly findet Rihannas Experimentierfreude sehr inspirierend. „Rihanna ist ein Style-Chamäleon, denn sie verändert ständig ihren Kleidungsstil und ihre Haarfarbe ständig. Sie hat Glück, dass sie eine tolle Gesichtsform hat, die zu vielen, verschiedenen Looks passt. In der Haarindustrie ist sie bereits zu einer Art Idol geworden und ermutigt ihre jungen Fans, mehr mit Farben und Schnitten zu experimentieren. Das ist toll“, erklärte die Haarexpertin im Interview mit ‚Cover Media‘. „Mein Lieblingslook bei Rihanna waren ihre dunkelroten Locken. Ihre Naturkrause ließen ihr Gesicht sehr weich wirken und standen im starken Kontrast zu den rasierten und glatten Styles, für die sie sich normalerweise entscheidet. Es war toll, wenigstens ein bisschen von ihrer weichen Seite zu sehen! Das Dunkelrot passte übrigens auch perfekt zu ihrer schönen Hautfarbe und brachte die warmen Untertöne ihrer Haut noch besser zur Geltung.“

Die Karibik-Schönheit kann sich glücklich schätzen, immer von einem Team aus Hairstylist-Experten umgeben zu sein, wenn es darum geht, ihre Haare in einem Topzustand zu bewahren. Kelly, die einen eigenen V.I.P.-Salon im Süden Londons betreibt, erklärte, dass die Sängerin gelegentlich auch Gebrauch von künstlichen Haarteilen mache. Dies sei praktisch, wenn man seinen Look so oft verändert wie die Pop-Prinzessin. „Stars haben es natürlich ziemlich gut, da sie immer ein Team aus Styling-Experten um sich haben und aus einer Fülle von hochwertigen Haarpflegeprodukten auswählen können. Rihanna trägt aber auch oft Perücken für ihre Auftritte und für Werbefotos. Deshalb kann sie auch blitzschnell von einem auf dem anderen Tag Haarfarbe und Frisur wechseln. Was zusätzlich hilft, um ihre Haare in einem guten Zustand zu belassen, sind top Pflegeprodukte und drastische Schnitte. Ihr gelegentlicher Haarfarbenwechsel schadet ihrem Haar dadurch weniger, als wenn wir uns regelmäßig Strähnchen machen lassen oder uns dabei erwischen, wie wir das Haar zu Hause zu stark föhnen“, erklärte Sinead Kelly Rihannas Verwandlungskünste.