Ribery: Urlaub in Barcelona! Muss Bayern Angst haben?

Fakt ist, dass sich der Kicker von Bayern München derzeit von einer Operation am Knie erholt – ausgerechnet in Barcelona, das ihn monatelang umworben hatte. Ertappt wurde er dabei von der Zeitung "Sport".

Auch Real Madrid hatte dem kleinen Franzosen heftig nachgestellt, dann aber unterschrieb Ribery wieder in München. Seine Affäre mit einer minderjährigen Prostituierten hatte ihn für die Verantwortlichen Reals untragbar gemacht.

Will Ribery jetzt sein verpasstes Spanien-Abenteuer in den Ferien kompensieren? Oder will er schauen, was bei Barças neuem Boss Sandro Rosell nocht geht?

Nach der verkorksten WM in Südafrika wird Ribery am 25. Juli in München zum Trainingsauftakt erwartet. Ob es in diesem Jahr wieder ein Spektakel mit Trainer Luis van Gaal gibt wie 2009? (Foto: Sport)

WM-BLOG "El Freunde": Schweinsteiger, der Anthroposoph: "Hauptsache nicht Real Madrid"