Ribery-Rebellion! Setzt ihn Bayern auf die Tribüne?

Offizeller Grund: Ribery hat Blasen an den Füßen, weil er neue Schuhe ausprobierte. Inoffzielle Version: Ribery hat die Nase voll von Bayern und will seinen Transfer zu Real Madrid erzwingen.

BLOG: Extra-Eis für Förmchen-Franck? Ribery und die offene Rebellion bei Bayern München

ALLE NACHRICHTEN AUS DEM FUSSBALL AUF EINEN BLICK

BILDERGALERIE: Cristiano Ronaldo: Seine schönsten Titelbilder in Marca und AS

BILDERGALERIE: Kaká – seine schönsten Titelbilder aus Spanien

Schon am Donnerstag hatte Ribery das erste Training der neuen Saison abgebrochen, Trainer Louis van Gaal musste hilflos zuschauen. Manager Christian Nerlinger sprach danach von Problemen im Achillesbereich.

Und wie reagieren die Bayern? Wird Ribery am Ende sogar bestraft? Setzen sie ihn auf die Tribüne wie einst Thomas Berthold – und wie dies einzelne Kommentatoren bereits fordern?

Bayern-Boss Rummenigge laut Zeitung "As": "Uns gefällt nicht, was Ribery sagt, aber es ist nicht so schlimm, dass er dafür bezahlen muss."

In Spanien geht man nun davon aus, dass Ribery seinen Transfer notfalls mit Gewalt erzwingen will. Er scheint in der Tat zu allem entschlossen.

Die Zeitung "As" erinnert am Samstag erneut daran, dass Real Madrid nicht nur 55 Millionen Euro Ablöse bietet, sondern dazu die ausgemusterten Kicker Sneijder, Van der Vaart und Huntelaar.

BLOG: Lesen Sie diesen und viele weitere Kommentare im SAZ-BLOG "Fußball ist unser Leben"

BILDERGALERIE: FC Barcelona – die schönsten Titelbilder einer triumphalen Saison

BILDERGALERIE: Lionel Messi Superstar! Seine allerschönsten Titelbilder

#{fullbanner}#

Foto: As