Ribery out? Real Madrid bietet 63 Millionen für Pato

Der AC Milan lehnt aber bislang ab, weil man selbst Ambitionen auf die Champions League habe. Real Madrid ist laut der Zeitung "Republica" schon seit Monaten hinter Pato her.

SPORT AKTUELL: ALLE NEWS AUS SPANIEN

MAGAZIN: Menschen des Jahres 2009 – die Höhepunkte aus Spanien

Ist dies das Aus für einen Wechsel von Franck Ribery nach Madrid? Hat Real die Lust am Franzosen verloren? Hat sich Bayern München, das Ribery vor der Saison unbedingt halten wollte, am Ende verzockt?

Die Zeitung schreibt, dass Real auch im Falle von David Beckham, Zinedine Zidane und Ronaldo die gleiche Taktik angewandt habe: Ein Bombenangebot vorneweg, danach auf den Faktor Zeit und die Verführungskraft der Moneten setzen.

Auch bei Kaká habe diese Taktik gefruchtet. Er kam vor der Saison vom AC Mailand zu Real Madrid, für 65 Millionen Euro.

Foto: dpa

#{fullbanner}#