Ribery: Freie Bahn für FC Barcelona – 40 Mios, fünf Jahre Vertrag

Denn nach der Erklärung von Real-Boss Florentino Pérez, wonach Ribery vorerst für ihn tabu sei, weil Bayern den Spieler behalten wolle, sehen sich die Katalanen im Vorteil.

NEWS: Kronjuwel Cristiano Ronaldo: Aus "CR7" wird jetzt "CR 9"

NEWS: Cristiano Ronaldo: Mama Maria sagt, wer ihn heiraten darf

NEWS: Kaká freut sich: Cristiano und ich werden viele Titel holen

NEWS: Cristiano Ronaldo feiert in LA: "Ich bin nicht verletzt!"

NEWS: Real Madrid: Ribery verlässt Bayern München nur für uns!

BLOG: Cristiano Ronaldo oder Salihamidzic – das ist jetzt die Frage!

Auf die Idee, dass Ribery in München bleiben wird, kommen sie erst gar nicht. Die Zeitung "Sport" kommentiert: "Der Spieler will die Bayern verlassen, Real hat mit Cristiano Ronaldo zu tun, und der FC Barcelona ist ganz nah dran."

40 Millionen will Barça bezahlen, Ribery will einen Vertrag über fünf Jahre.

Auch die Buchmacher sehen den FC Barcelona als Favoriten: Für einen Wechsel zum spanischen Meister zahlt Bettymovil 1,79 Euro, jede andere Option wird mit 2:1 gehandelt – also auch ein Verbleib Riberys bei Bayern München.

BILDERGALERIE: Kaká – seine schönsten Titelbilder aus Spanien

BILDERGALERIE: Cristiano Ronaldo: Seine schönsten Titelbilder in Marca und AS

BILDERGALERIE: FC Barcelona – die schönsten Titelbilder einer triumphalen Saison

BILDERGALERIE: Lionel Messi Superstar! Seine allerschönsten Titelbilder

ALLE NACHRICHTEN AUS DEM SPORT AUF EINEN BLICK

SOMMER-GEWINNSPIEL der SAZ! Rocken Sie mit Bruce Springsteen in Benidorm – und verbringen Sie zwei fürstliche Nächte im tollen 5-Sterne-Hotel Marriott!

#{fullbanner}#

Foto: Marca