Hamburg (ots) –

Die Rheinmetall Dermalog SensorTec GmbH, ein Gemeinschaftsunternehmen des Technologiekonzerns Rheinmetall AG und der DERMALOG Identification Systems GmbH, Deutschlands größtem Biometrieunternehmen, präsentiert sich am 15. September 2022 auf der Messe InCabin in Brüssel zum ersten Mal der Öffentlichkeit. Das Joint Venture wird exklusiv erste Entwicklungen demonstrieren sowie Kunden und der Fachwelt Anknüpfpunkte für Kooperationen bieten.

SensorTec nimmt im Bereich Interior Monitoring eine einzigartige Position ein, da sich hierdurch Automotive-Know-how und Biometrie-Expertise zu einem neuen innovativen Marktteilnehmer vereinen. Strategisches Ziel der Kooperation ist im Automotive-Bereich die Integration von Biometrietechnologie, KI-Software und Digitalisierungslösungen im Fahrzeuginterieur (Driver Monitoring). Hierdurch sollen zum Beispiel Unfälle durch Unaufmerksamkeit vermieden werden können. Rheinmetall tritt mit der Automotive-Expertise des Technologiekonzerns gemeinsam mit DERMALOG als mehrfach ausgezeichnetem und innovationsstarkem Biometrieunternehmen in diesen Bereich ein. Rheinmetall als einer der hundert größten Automobilzulieferer der Welt steht für eine kontinuierlich hohe Qualität und verfolgt stringent den Transformationsprozess innerhalb der Automobilindustrie. DERMALOG greift auf zahlreiche Patente, Innovationen und mehr als 250 Großprojekte im internationalen Umfeld der Personenbiometrie zurück.

Der Messe InCabin wird im Rahmen der Leitmesse AutoSens im Museum Autoworld in Brüssel, auf der sich neben der Fachwelt für Interior Monitoring Fachbesucher zum Thema Autonomes Fahren (ADAS) treffen, zum ersten Mal ein eigener Tag gewidmet. Ziel der Veranstaltung ist es, die Zukunft der Anwendungen für Sicherheit, Komfort und Produktivität durch Sensoren, Verarbeitungshardware, KI-Software und Algorithmen sowie HMI- und UI-Design für Spezialisten der automobilen Innenraumtechnologie zu präsentieren und erfahrbar zu machen.

Bildunterschrift:

SensorTec nimmt im Bereich Interior Monitoring eine einzigartige Position ein, da sich hierdurch Automotive-Know-how und Biometrie-Expertise zu einem neuen innovativen Marktteilnehmer vereinen.

Bildnachweis:

DERMALOG

Pressekontakt:
Pressekontakt DERMALOG:
Sven Böckler
Media Relations
Tel.: +49 (0)40 413 227 – 0
[email protected]
www.dermalog.comPressekontakt Rheinmetall:
Oliver Hoffmann
Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +49-(0)211 473 4748
[email protected]
www.rheinmetall.com
Original-Content von: DERMALOG Identification Systems GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots