An den Urlaubsstränden des Mittelmeers herrschen zwischen 14 und 24 Grad, auf Ibiza, Menorca und an der Costa Blanca hat es am Karfreitag ungewöhnlich stark geregnet.

Samstag früh meldeten fast alle Küstenstationen des spanischen Festlandes und auch die Balearen ebenfalls Regen.

In Deutschland bleibt es hingegen schön, blauer Himmel fast überall.

Allerdings wird zum Montag vor allem im Westen und Südwesten auch die ein oder andere Wolke den Himmel trüben und in den Bergen zu Gewittern führen. In den nächsten fünf bis sieben Tagen wirde es etwas kühler und unbeständiger.

Dann werden die Spanier jubeln – ab Montag soll es wieder warm werden.

Der Ostersonntag fällt mit dem 24. April in diesem Jahr fast auf den spätesten Termin, der möglich ist. Ostern wird an dem Sonntag gefeiert, der auf den ersten Frühlingsvollmond folgt. Der früheste Ostertermin ist daher der 22. März, der späteste der 25. April.