Regen, Schnee und Sturm: Franzose verunglückt auf Mallorca

Für die Bergregion im Land Madrid sind am Donnerstag Stürme von bis zu 95 Stundenkilometern angekündigt worden. 

Auch auf der Ferieninsel Mallorca treiben derzeit starke Stürme ihr Unwesen. So ist bei einem heftigen Unwetter auf den Balearen am Mittwoch ein Franzose ums Leben gekommen. 

Der 62-Jährige starb, als er versuchte bei Andratx (Bild) auf Mallorca sein kleines Boot in Sicherheit zu bringen, wie spanische Medien am Mittwoch berichteten. 

Dieses drohte an den Felsen zu zerschellen. Der Tod des Mannes konnte von den spanischen Behörden zunächst nicht bestätigt werden. 

Regengüsse und heftige Winde suchen die Mittelmeerinseln derzeit heim. Zwei weitere Personen sind bei den Unwettern schwer verletzt worden. 

NEWS: Schnee-Alarm in Spanien: Bis Freitag bleibt es bibber-kalt