[REC] – Horrorkult made in Spain

Spätestens nach dem Streifen “Das Waisenhaus”, der auch in anderen europäischen Ländern wie Deutschland erfolgreich in die Kinos gezogen ist, ist jetzt mit [REC] ein weiteres Meisterwerk des modernen Horrorfilms verwirklicht worden, den man schon jetzt als “Kultschocker” bezeichnen kann.

Auffällig sind die einfachen, aber extrem effektvollen Hilfsmittel, um echte Horrorszenarien, Spannung und Schockeffekte zu erzeugen.

Die Story:

Moderatorin Angela Vidal (Manuela Velasco) und Kameramann Pablo arbeiten an einer Reportage. Eine Nacht lang sollen Feuerwehrmänner im Einsatz begleitet werden. 

So fahren sie auch ohne Hintergedanken bei einem Routine-Einsatz mit, wo der Polizei die Tür zu einer Wohnung in einem alten Mietshaus geöffnet werden soll. 

Als sie dann von einer blutverschmierten Frau in der Wohnung angegriffen werden, wechselt sich das Blatt. Sie können nicht mehr fliehen. Polizei, Feuerwehrleute, Mieter und das Fernsehteam sind im Haus gefangen, das plötzlich in eine Hölle verwandelt wird. 

Filmdaten:

Originaltitel: [REC] (Spanien 2007)

Regie: Jaume Balagueró, Paco Plaza

Darsteller: Manuela Velasco, Ferran Terraza, Pablo Rosso, David Vert, Vicente Gil, Martha Carbonell, Carlos Vicente, María Teresa Ortega, Jorge Serrano, Javier Botet

FSK: ab 16 Jahren

Offizielle Filmseite: www.3l-filmverleih.de/rec

Den Trailer gibt es uns: