Demnach hat sich Florentino Pérez, Boss der Baufirma ACS, bereits entschieden, das Amt im Sommer erneut übernehmen zu wollen. Und: Wie zu erwarten kommt Florentino nicht alleine.

Zu seinen Freunden, die ihn begleiten, gehören Zinedine Zidane und Jorge Valdano als Berater.

NEWS: Liverpool höhnt: Jeder kann Cristiano Ronaldo schlagen

NEWS: FC Barcelona: Drei geschenkte Punkte, Fans bleiben zuhause

NEWS: Cristiano Ronaldo: "Wenn Mourinho kommt, verlasse ich United!"

BLOG: Bayern darf Ribery behalten – Almería soll weiter Tomaten züchten

Und die Spielerliste bietet drei Top-Prominente, die zuletzt immer wieder gehandelt wurden, und drei Überraschungen.

Cristiano Ronaldo, Kaká (AC Mailand), Steven Gerrard (FC Liverpool) – sie alle wurden schon im Orbit der Königlichen vermutet. Neu im Spiel sind Xabi Alonso (Liverpool) und David Villa (FC Valencia). Unklar ist noch, ob auch Silva vom FC Valencia zu Real kommen soll. Oder ob Florentino nicht lieber Fernando Torres aus Liverpool abwerben will.

Sowohl Valencia als auch Liverpool und der AC Mailand haben große finanzielle Probleme – gut möglich, dass sie verkaufen müssen. Prominentester Abwesender auf der Wunschliste Reals ist Franck Ribery vom FC Bayern München.

BILDERGALERIE: Cristiano Ronaldo – seine meistgeklickten Titelbilder und Artikel

BILDERGALERIE: Fernando Torres – die schönsten Bilder, Videos und Artikel

NEWS: ALLE NACHRICHTEN AUS DEM SPORT AUF EINEN BLICK

#{fullbanner}#

Foto: Mundodescargas