Real Madrid: “Verrückt nach Thomas Müller, zahlen jeden Preis”

Wie die Zeitung "Sport" schreibt, wird es schwer, die erhofften Maicon und Gerrard zu angeln, stattdessen wurde der Argentinier di Maria geholt – ein Mann mit wenig Ausstrahlung, der offenbar Präsident Florentino Pérez gar nicht zusagt.

Stattdessen träumt der Milliardär von Thomas Müller, dem Münchner Shooting-Star der WM.

Kommentar der Zeitung: "Florentino ist verrückt nach ihm. Real wird es wie immer versuchen. Erst bieten sie dem Spieler einen Traum-Vertrag, dann setzen sie den Club unter Druck."

Die "Sport" weiter: "Das Problem ist aber, dass der Gegner Bayern München heißt. Bayern muss nicht verkaufen, will Müller  behalten. Allerdings ist der Deal nicht unmöglich, Real ist bereit, richtig viel Geld zu zahlen."(SAZ; Foto: dpa)

BLOG "El Freunde": Fritz Walter, Real Madrid und das spanische Wirtschaftswunder