Real Madrid: “Tres Cristianos” schießen vier Tore, Schalke 04 gewarnt! “Atlético im Rückspiegel”

Der für drei Spiele gesperrte Megastar Cristiano Ronaldo sah am Samstag auf der Ehrentribüne, wie seine Kollegen des spanischen Fußball-Rekordmeisters den Tabellenfünften FC Villarreal im heimischen Santiago Bernabéu mit 4:2 abfertigten und dank eines neuen Patzers der Konkurrenz die Tabellenführung übernahmen. Vor allem das Sturmtrio glänzte: Die Zeitung «El Mundo» taufte am Sonntag die Torschützen Gareth Bale (7. Minute), Karim Benzema (25./76.) und Jesè (64.) sogar die «drei Ronaldos». «Die Abwesenheit von Cristiano hat die Jungs zusätzlich motiviert», verriet Trainer Carlo Ancelotti.

Der Champions-League-Achtelfinalgegner von Schalke 04 musste zwar vor 75 624 Zuschauern durch Mario Gaspar (43.) und Giovani dos Santos (69.) die ersten Gegentreffer im Bernabéu nach zwölf Stunden und vier Minuten hinnehmen – und offenbarte hinten einige Schwächen. Da wenige Stunden später aber Lokalrivale Atlético Madrid nur eine Woche nach Übernahme der alleinigen Tabellenführung bei UD Almería mit 0:2 sensationell patzte, herrschte an der Prachtavenue Paseo de la Castellana am Samstagabend Jubel. Die Madrider Clubs haben beide 57 Punkte aus 23 Spielen, Real aber die bessere Tordifferenz.