Real Madrid träumt von Gerrard: “Liverpool muss verhandeln”

Wie die Zeitung "Marca" schreibt, haben Gerrard und Benítez beschlossen, gemeinsam den Club zu verlassen. Wenn auch in verschiedene Richtungen.

Demnach soll Gerrard zu Benítez, der wohl zu Inter Mailand geht, gesagt haben: "Wenn du gehst, gehe ich auch." Benítez ist gegangen. Fehlt Gerrard.

Gerrard ist laut Marca ein alter Traum von Präsident Pérez, der Engländer spielt seit 12 Jahren für Liverpool. Für die Engländer eine moralische Verpflichtung, den Wunsch des Spielers nach einem Wechsel zu respektieren.

Marca: "Gerrard will nach Madrid, und indem er es öffentlich ausgesprochen hat, ist er seinem Ziel schon ein Stück nähergekommen."

BLOG "El Freunde": Revolution bei Real Madrid, Guti und Marca schlucken

NEWS aus Spanien: Politik, Wirtschaft, Sport, Promis, Wetter, Vermischtes

NEU: Spanische Liga Live – News, Live-Ticker und alle Spieltage auf einen Blick

SPORT AKTUELL: ALLE NEWS AUS SPANIEN

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!

Foto: dpa

#{fullbanner}#