Real Madrid: Tabuthema Gareth Bale, Perez setzt auf Cristiano! “Neymar und Messi sind verloren”

Im Interview mit der Zeitung „Marca“ gibt er das auch zu: „Es stimmt, Messi und Neymar spielen nicht für uns, und die Luft für neue Stars wird dünner, es gibt vielleicht auch nicht mehr so viele wie in der Vergangenheit.“

Umso wichtiger ist jetzt eine Vertragsverlängerung mit Cristiano Ronaldo, dem dritten Superstar im internationalen Geschäft. Perez sagt: „Cristiano will, ich will, Real will. Es wird klappen.“

Und Gareth Bale? Das Thema gefällt Perez überhaupt nicht. „Tottenham ist ein befreundeter Club, das Thema ist dem Präsidenten dort unangenehm. Ich bitte die Medien, nicht so laut darüber zu sprechen. Ich kann den Fans versichern: Wir finden neue Stars.“