In der Tat sah man kaum Kombinationen von Rafael van der Vaart, Cristiano Ronaldo und Gonzalo Higuaín. Das Trio hatte im letzten Jahr noch geglänzt.

SPORT AKTUELL: ALLE NEWS AUS SPANIEN

MAGAZIN: Menschen des Jahres 2009 – die Höhepunkte aus Spanien

In Osasuna aber verloren sie sich in Einzelaktionen, viele Fehlpässe kamen dazu. Ronaldo zeigte gute Ansätze, aber kaum Schüsse – er war noch der Beste im Starensemble, das ohne Kaká und Pepe antreten musste.

Higuaín vergab eine hundertprozentige Chance, danach wurde er zurecht ausgewechselt – wie van der Vaart auch.

Auch Raúl und Benzema, die in der zweiten Halbzeit kamen, konnten keine entscheidenden Akzente setzen. Osaunas Trainer Camacho, einst Spielerlegende in Madrid: "Wir haben Real kontrolliert."

Foto: Marca

#{fullbanner}#