Real Madrid: Sami Khedira und Mourinho beenden Presse-Boykott! “Reden oder zahlen”

Denn nach dem peinlichen Auftritt der Königlichen in Villarreal wollten die Helden nicht reden.

Einige waren wütend auf den Schiedsrichter, anderen waren die verbalen Entgleisungen ihrer Kollegen peinlich, sie wollten lieber die Klappe halten, zumal Trainer Mourinho verlangte, im Falle von Interviews auf die Schiedsrichter einzuprügeln.

Auch vor und nach dem Spiel gegen Real Sociedad hieß es: Kein Kommentar!

Anlässlich der Champions League in Nikosia aber verlangt die UEFA Pressekontakte. Andernfalls werden saftigre Vertragsstrafen fällig.

Und weil Real Madrid nicht zahlen will, wird man eben wieder einmal mit den Journalisten reden.

Den Anfang machen Mourinho und Sami Khedira. Ob dabei fundamentale News herauskommen werden?