Real Madrid: Ronaldo und Higuaín haben sich wieder lieb

Das 1-0 schoss Ronaldo selbst, danach war dreimal Higuaín dran, zweimal legte Cristiano auf. So sieht keine Rivalität unter Mannschaftskameraden aus, sondern ein funktionierender Sturm.

Am Mittwoch gegen Lyon hatte noch Ronaldo an Higuaín herumgemeckert, weil der ihm nicht den Ball abgespielt hatte.

Dass es in Valladolid am Ende 4-1 für Real Madrid stand, war natürlich auch dem entsetzlich schwachen Gegner zu verdanken, denn Valladolid gehört zu den Mannschaften in der Primera División, die dort herzlich überflüssig sind.

Fakt aber ist, dass Real weiter in der Tabelle vor dem FC Barcelona führt, der gegen den FC Valencia mit 3-0 gewann.

NEU: Spanische Liga Live – News, Live-Ticker und alle Spieltage auf einen Blick

SPORT AKTUELL: ALLE NEWS AUS SPANIEN

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!

NEWS aus Spanien: Politik, Wirtschaft, Sport, Promis, Wetter, Vermischtes

Foto: Marca

#{fullbanner}#