Erst kam der schockierende Artikel von Club-Legende Alfredo di Stefano in der Zeitung „Marca“ – ein klares Indiz dafür, dass Trainer José Mourinho derzeit heftig der Wind ins Gesicht bläst.

Und nach dem 1-1 am Samstag gegen Barca in der Liga wollte Kapitän Iker Casillas seine Kameraden im Mittelkreis versammeln, um sich bei den Fans zu bedanken, die sie am Mittwoch in Valencia zum Pokalsieg brüllen sollen.

Aber nur Pepe, Sergio Ramos, Adebayor, Marceloa und Carvalho winkten mit.

Die anderen stoffelten ungerührt in die Kabine, darunter Cristiano Ronaldo, Sami Khedira und Mesut Özil.

Angeblich gab es danach unter der Dusche einen Riesen-Anschiss von Casillas.