Real Madrid: Özil und Khedira in Mourinhos Stammelf

Während es zuletzt schlechte Kritiken für Khedira hagelte, dem man vorwarf, zu behäbig zu agieren, probte Mourinho am Freitag die Doppel-Sechs mit Khedira und Xabi Alonso – der Argentinier Gago musste zuschauen.

Mesut Özil war am zweiten Tag in Folge Regisseur – ein klares Zeichen dafür, dass "Mou" große Stücke auf den Ex-Bremer hält.

Özil spielte hinter Gonzalo Higuaín. Karim Benzema erholte sich von einer Knöchelverletzung.(SAZ; Foto: Wikipedia)

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!