Real Madrid: “Mesut Özil soll die Nummer 10 bekommen!”

Auch nach dem Spiel in Mailand kommentiert die Zeitung "Marca": "Es ist unverständlich, wieso Real derart grob eine der schönsten Traditionen im Fußball verletzt."

Die "10", so das Fazit, sei einfach zu schade für einen (wenn auch phasenweise guten) Abwehrspieler – noch dazu für einen, der womöglich im Winter schon aussortiert wird.

Die "Marca" fordert jetzt schon dazu auf, darüber nachzudenken, wer die "10" bekommen könnte. Erster Kandidat ist sicher Mesut Özil, der Mittelfeldstratege der Königlichen.

Özil kickt bislang mit der 23, der alten Nummer Rafael van der Vaarts. Die Fans würden ihn gerne in der "10" sehen. Und Präsident Pérez sagte jüngst: "Özil wird einer der besten Fußball überhaupt."

Die Frage wird bald sein: Kriegt er auch die beste Nummer? (SAZ; Foto: As)

ALLE TORE und TABELLEN: Spanische Liga Live

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!

#{fullbanner}#