Real Madrid: Lieber Cesc und Villa als Kaká und Cristiano Ronaldo

Und die stellt sich "San Iker" mit guten spanischen Spielern vor. Der Zeitung Marca sagte er: "Ich kenne Cesc Fabregás gut, auch Kaká, und deshalb sage ich, dass ich lieber mit Cesc spielen würde!" Rumms. Hat da einer die Schnauze voll von den Allmachtsfantasien einiger Fans und (zukünftiger) Verantwortlicher?

NEWS: Kaka, Ribery, Villa! Real Madrid präsentiert seine Neuen

NEWS: FC Barcelona atmet auf: Iniesta kann das Finale gegen United spielen

NEWS: Real Madrid: Cristiano Ronaldo benimmt sich zu schlecht

BLOG: Rotzende Jammerlappen, schlecht erzogen! So sieht es aus, oder?

BILDERGALERIE: Cristiano Ronaldo: Seine schönsten Titelbilder in Marca und AS

Aber es kam noch besser. Casillas weiter: "Und genau dasselbe kann ich von David Villa und Cristiano Ronaldo sagen!"

Casillas will also lieber verlässliche spanische Stars als internationale Diven. Denn davon hat er bei Real wohl schon genug gesehen. Gebracht hat es in den letzen Jahren wenig.

Auch in der Trainerfrage gibt sich Casillas bodenständig: "Ich finde, Juande Ramos hätte eine zweite Saison verdient. Arsene Wenger ist ein guter Mann, obwohl er seine Ziele mit Arsenal nicht erreicht hat. Aber die Mannschaft spielt gut und ist immer vorne dabei. Trotzdem, ich wäre für Ramos."

BILDERGALERIE: FC Barcelona – die schönsten Titelbilder einer triumphalen Saison

BILDERGALERIE: Lionel Messi Superstar! Seine allerschönsten Titelbilder

BILDERGALERIE: Cristiano Ronaldo: Seine schönsten Titelbilder in Marca und AS

ALLE NACHRICHTEN AUS DEM SPORT AUF EINEN BLICK

QUIZ: Lionel Messi und Cristiano Ronaldo – wer kennt die Superstars?

BILDERGALERIE: Fernando Torres – die schönsten Bilder, Videos und Artikel

#{fullbanner}#

Foto: Mundodescargas