Real Madrid: Kaká verzweifelt in Mailand, Robinho tröstet! “25 Millionen Ablöse sind zu hoch”

Nachdem er laut der Zeitung „Marca“ einige freie Tage in Mailand verbrachte, wo er unter anderem mit seinem Kumpel Robinho zum Abendessen ausging, wurde Kaká nach seiner Zukunft gefragt. Er sagte: „Ich mache derzeit eine schwere Zeit durch.“

Wie es heißt, ist der AC Mailand an ihm interessiert, dazu die Los Angeles Galaxy. Real würde ihn auch sofort ziehen lassen – wenn die Ablöse stimmt.

Die beträgt laut „Marca“ immer noch 25 Millonen Euro. So viel Geld will aber wohl niemand für Kaká hinblättern. Kaká zerknirscht: „Ich tue alles, um eine Lösung zu finden.“