Denn zu enttäuschend verläuft auch die laufende Saison des einstigen Weltfußballers (2007) bei den Königlichen. Wie die Presse Madrids berichtet, hat Trainer José Mourinho die Nase langsam voll.

Nur noch Präsident Florentino Perez, der vor anderthalb Jahren 65 Millionen Euro für Kaká an Milan überwiesen hatte, hält noch zu seinem Star. Seine Message: "Kaká ist unverkäuflich!"

Das größte Problem der Königlichen ist aber, dass sich Kaká wohl ohnehin niemand leisten kann: Der Brasilianer verdient Gerüchten zufolge 10 Millionen Euro netto pro Saison – und hat noch einen Vertrag über vier Jahre. (SAZ; Foto: Marca)

FACEBOOK: CRISTIANO RONALDO NACHRICHTEN! Täglich aktuelle News und Diskussionen!