Real Madrid: Jogi Löw Nachfolger von Mourinho? “Valdano lädt zum Essen ein”

Wie die Zeitung „Marca“ schreibt, ist derzeit Carlos Ancelotti die Nummer eins, gleich darauf kommt schon der deutsche Bundestrainer.

Aber selbst die Marca gibt zu, dass dieses Szenario eher unwahrscheinlich ist. „Löw kann 2014 mit Deutschland Weltmeister werden, da wird er sich ein Engagement in Madrid zweimal überlegen.“

Fakt ist auch: Noch immer basiert die Meldung über Mourinhos Abgang im Juni auf Spekulationen, Beweise liegen nicht auf dem Tisch, aus dem Club dringt nichts nach außen. Und die Zeitung „As“ beteiligt sich demonstrativ nicht an den Gerüchten.

Mourinho sagte dazu am Montag gar nichts, flüchtete sich in Sarkasmus, als er ein Treffen von Ex-Direktor Jorge Valdano mit Journalisten vor wenigen Tagen ansprach. Steckt am Ende Valdano hinter der Geschichte?