Real Madrid: Jerez macht den Rasen kaputt – absichtlich

Die bisherigen Gegner beschrieben den Platz als "widerlich, eine Schande für ein Team der Primera División." So äußerte sich Oasunas Stürmer Bermejo vor drei Wochen.

Inzwischen, 600 Liter Regen später, ist der Platz noch schlimmer, wie die Zeitung "Marca" berichtet. Aufgeweicht, zerschunden und vernachlässigt.

SPORT AKTUELL: ALLE NEWS AUS SPANIEN

Im Besitz der Stadt hat das Stadion seit 2002 keinen neuen Rasen bekommen. Zudem ließ Jerez-Trainer Gorosito zuletzt zweimal in der Woche darauf trainieren – so ist der Rasen noch kaputter.

Will der Trainer des Schlusslichts dem Kombinationsspiel Reals den Garaus machen?

Jerez-Kicker Carlos Calvo: "Für die Beine wird das ganz schwer, der Ball läuft kaum wie gewohnt."

Calvo zum Anti-Cristiano-Ronaldo-Platz: "Spieler seiner Klasse kommen aber immer zurecht. Ihm muss das egal sein." Anpfiff 20 Uhr.

BLOG: Real  Madrid gegen FC Barcelona: Wer jammert am schönsten?

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!

NEWS aus Spanien: Politik, Wirtschaft, Sport, Promis, Wetter, Vermischtes

Foto: dpa

#{fullbanner}#