Real Madrid geschockt: “Mourinho will die totale Macht”

Am Dienstag verabschiedete sich Mourinho bei Inter Mailand und flog nach Madrid, um seinen Vertrag zu verhandeln.

Darin enthalten ist die Klausel, dass der Trainer allein dem Präsidenten Florentino Pérez berichtspflichtig ist, keinem dazwischen geschalteten Sport- oder sonstigem Direktor.

Denn was das Wort von Valdano bei Real wert ist, kann Mourinho derzeit live erleben – bis zuletzt machte sich Valdano für seinen Kandidaten Pellegrini stark.

In Zukunft wird also Mourinho die totale Macht haben, Pérez sagt zähneknirschend Ja. Wie die Zeitung "Marca" schreibt, tut er das schweren Herzens, sieht aber keine andere Möglichkeit, sein Schiff Real Madrid flott zu bekommen.

NEWS aus Spanien: Politik, Wirtschaft, Sport, Promis, Wetter, Vermischtes

BLOG "El Freunde": Kaká ohrfeigt Real Madrid; "Brasilien ist die Hauptsache"

NEU: Spanische Liga Live – News, Live-Ticker und alle Spieltage auf einen Blick

SPORT AKTUELL: ALLE NEWS AUS SPANIEN

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!

Foto: Mundodescargas

#{fullbanner}#