Real Madrid: Galaktische Tore vertreiben Messi-Spuk

In Getafe eröffnete Ronaldo mit einem herrlichen Freistoß den Torreigen, mit einem knallharten Schuss in den Winkel beendete er ihn – am Ende stand es 4-2 für Real, für das auch Higuaín zweimal traf.

Nebenbei vertrieb Ronaldo mit den beiden Toren das Gespenst Lionel Messis, das in den vergangenen Tagen auch durch Madrid spukte und Zweifel daran aufkommen ließ, ob Real und Ronaldo tatsächlich mit Messi und dem FC Barcelona mithalten können.

Das Spiel in Getafe machte klar: Ronaldo ist ohne Frage bereit, den Kampf um den Titel in Spanien zu führen, am Donnerstag war er klar der beste Spieler auf dem Feld, hätte mehr als zwei Tore erzielen können. Bis zum Ende der Partie zauberte er mit dem spät eingewechselten Guti die Getafer durcheinander.

Fakt ist: Ronaldo und Higuaín haben diesen Spieltag in der individuellen Wertung gegen Messi gewonnen, der am Mittwoch gegen Osasuna leer ausging.

BLOG EL FREUNDE: Robben bucht Seminar für Ribery in Messis Meisterklasse

NEU: Spanische Liga Live – News, Live-Ticker und alle Spieltage auf einen Blick

SPORT AKTUELL: ALLE NEWS AUS SPANIEN

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!

NEWS aus Spanien: Politik, Wirtschaft, Sport, Promis, Wetter, Vermischtes

Foto: Marca

#{fullbanner}#