Real Madrid demontiert Khedira: “Nur Maurer, kein Architekt”

In einem Kommentar der Zeitung „Marca“ heißt es nach dem trostlosen 0-0 Real Madrids gegen Levante: „Während der FC Barcelona im defensiven Mittelfeld einen Sergio Busquets hat, der wahlweise Baumeister oder Architekt des Spiels sein kann, muss Real mit Khedira auskommen, der nur Ziegelsteine aufeinander türmt.“

Will sagen: Khedira macht Arbeit der einfallslosen Sorte. Hat er das verdient? Oder hat die spanische Presse vor der Saison Wunderdinge in den Spieler hineingeheimnisst, die dieser nicht erfüllen kann?

Oder, mit anderen Worten: Wieso erwartet die Real-Presse den Spielaufbau ausgerechnet von einem Spieler, der seine Stärken in der Balleroberung hat – und zwar in funktionierenden Baustellen, um im Maurer-Jargon zu bleiben, und nicht in Steinbrüchen.

Denn das stellt Real Madrid momentan eher dar als ein fertiges Gebäude. Auch das sagt übrigens die „Marca“. Khedira wird es kaum trösten.

Foto: Marca