Real Madrid: “Cristiano Ronaldo will Raúls Rückennummer 7”

Wie die Zetung "Sport" schreibt, will sich Ronaldo die geliebte Sieben sofort unter den Nagel reißen, sobald Kapitän Raúl seinen Abgang erklärt.

WM-BLOG "El Freunde"

Seit 1995 kickt Raúl mit dieser Nummer in Madrid, auch Portugals Luis Figo und David Beckham – beide in anderen Clubs legendäre "Siebener" – mussten sich mit anderen Nummern begnügen.

Cristiano Ronaldo hat das Kürzel "CR7" in England und Spanien als Markenname eingetragen, zahlte viel Geld dafür, dass die Kombinatikon CR7 in den Nummernschildern drei seiner drei Auto auftauchte, darunter einem Rolls Royce Phantom und einem Bentley. (Foto: Sport)