Real Madrid: CR7 unverkäuflich, Bale zerschneidet Socken, Schalke-Alarm gegen Rom

Featured Video Play Icon

Die Champions League steht vor der Tür, und Real Madrids Trainer Zinedine Zidane kann vor dem Rücksiel im Stadion Bernabeu gegen den AS Rom auf (fast) alle Stars stetzen. Bis auf Karim Benzema sind alle fit. Auch Gareth Bale.

51 Tage nach seiner Verletzung an der Wade wird der Stürmer also wieder von Anfang an spielen können, davon geht man vor dem Spiel in Madrid aus. Zuletzt hatte Zidane nach dem 7-1 gegen Celta Vigo erklärt: “Ich denke, dass Bale auflaufen kann.” Bis jetzt hat man nichts anderes gehört. Fakt ist, dass Borja Mayoral, der gegen Vigo noch von Anfang an spielen durfte, wieder in die Abteilung Nachwuchs zurück geschickt wurde, wo er für Real in der Youth Champions League kicken darf. Er wurde nicht einmal ins Aufgebot gegen den AS Rom aufgenommen. Und Bale? Hat gegen Vigo eine neue Sockenmode kreiert, mit Löchern in den Stutzen. Offenbar aus einem Aberglauben heraus, um eine neue Verletzung zu vermeiden. Zidane dazu lachend: “Ich weiß auch nicht, warum er das tut. Aber es geht ihm gut, er kann spielen.”

Vielleicht sielt aber auch Lucas Vaquez. Zidane: “Wenn Lucas Vázquez für Bale spielt, wird er das wie immer gut machen, beide Spieler sind voll integriert. Ich kann nicht sagen, ob Bale nach seiner Verletzung genauso viel laufen wird wie Lucas Vázquez das tun würde. Aber unsere Idee ist immer dieselbe: Verteidigen, wenn wir den Ball nicht haben. Und angreifen, sobald wird ihn erobert haben.”

“Rom hat ein gutes Team, sie kommen nach Madrid, um uns zu schlagen…”

Dass das Hinspiel mit 2-0 gewonnen wurde und alle Welt davon ausgeht, dass Real weiter kommt, will Zidane nicht gelten lassen. Er erinnerte seine Spieler an die Vorsaison, als Real auch bei Schalke 04 mit 2-0 gewonnen hatte – und nur mit viel Dusel nach einem 3-4 zuhause noch ins Viertelfinale kam. Zidane: “Wir müssen gegen Rom weiter kommen, das ist keine Frage. Viele denken, das wird ein leichtes Spiel, aber wir müssen gut spielen und gewinnen. Rom hat ein gutes Team, sie kommen nach Madrid, um uns zu schlagen. Sie haben wirklich gute Stürmer, auf die müssen wir aufpassen.”

Auch dass James wieder spielen wird, scheint klar. Zidane: “James hat gut trainiert und ist voll motiviert. James muss wie alle anderen Spieler alles auf dem Platz geben, das tut er auch. Er hat viel Talent und wir verlangen viel von ihm, immer mehr. Auch das unterscheidet ihn nicht von den anderen im Team. Er wird immer besser, das zeigt er auch.”

Die Frage nach Cristiano Ronaldo, die täglich kommen muss, lautete diesmal: “Es gibt Fans, die Ronaldo verkaufen wollen. Was denken Sie dazu?” Zidane erwiderte lachend: “Ich denke nicht, dass wir Ronaldo abgeben. Weil ich der Trainer bin und ihn mag. Dass er manchmal ausgepfiffen wird? Nun, auch mich hat man damals als Spieler ausgepfiffen. Das richtet sich nicht gegen Spieler persönlich, unser Publikum verlangt nur einfach sehr viel von den Spielern, was ja auch gut ist für uns, es macht uns immer besser. Und ich sehe das Stadion immer voll, das ist nicht selbstverständlich.”

Kommentar hinterlassen zu "Real Madrid: CR7 unverkäuflich, Bale zerschneidet Socken, Schalke-Alarm gegen Rom"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*