Real Madrid: Chelsea hat 100 Millionen für Raúl geboten

Sein Berater Ginés Carvajal erklärte jetzt: "Raúl will seinen Vertrag bei Real bis 2011 erfüllen, aber man weiß ja nie. Er hat gute Angebote, unter anderem aus England und den USA."

Der Manager in der Zeitung "Marca": "Es ist ja bekannt, dass die Engländer Raúl mögen. Chelsea hat im Jahr 2003 100 Millionen Euro für ihn geboten, aber Raúl wollte in Madrid bleiben. Damals hat Chelsea Makelele geholt."

Heute hat Raúl fünf Kinder, ein Wechsel ist aber trotzdem nicht ausgeschlossen. Denn ein Raúl auf der Bank ist auf Dauer kein Zustand. Legenden behandelt man einfach besser.

BLOG: Cristiano Ronaldo: 32,6 Rote Karten bis Vertrags-Ende bei Real Madrid

SPORT AKTUELL: ALLE NEWS AUS SPANIEN

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!

NEWS aus Spanien: Politik, Wirtschaft, Sport, Promis, Wetter, Vermischtes

Foto: Wikipedia

#{fullbanner}#