Demnach seien der Kauf von Varane und der mögliche Transfer von Neymar auf völliges Entsetzen bei Reals Nachwuchs gestoßen.

Die Verpflichtung des 18 Jahre alten Franzosen Varane treibt derzeit David Mateos wohl nach Saragossa, auch Nacho (21), der in allen spanischen Jugendnationalmannschaften spielte, sucht angeblich das Weite.

Und Neymar (19) wird wohl die Hoffnungen von Jesé Rodríguez zunichte machen, jemals in der ersten Elf Reals zu spielen.

Auch Sarabia, Juan Carlos, Juanfran und Fran Rico haben laut Marca die Nase voll von Mourinhos Personalpolitik.

Kommentar: „Wäre Jesé Brasilianer und würde in Santos spielen, wäre er dort auch ein Star, vielleicht noch besser als Neymar. Es ist nicht nachvollziehbar, dass Real nicht einmal zwei Plätze frei hat für den eigenen Nachwuchs.“