Real Madrid: Armer Özil! Fans lieben Rafael Van der Vaart

In einem Kommentar der Real-nahen Zeitung "Marca" heißt es: "Sogar im eigenen Vorstand gab es Stimmen gegen den Verkauf, der Holländer war sehr beliebt."

Die Zeitung weiter: "Es ist ein Zeichen von Fehlplanung und Unprofessionalität, wenn wenige Stunden vor Transferschluss am 31. August noch überzählige Spieler auf der Gehaltsliste stehen – und ausgerechnet der beliebteste von ihnen verkauft wird. Man kann nur hoffen, dass Präsident Perez Konsequenzen zieht." Das richtete sich direkt gegen Generaldirektor Valdano.

Van der Vaart hatte im vergangenen Jahr den verletzten und enttäuschenden Kaká vergessen lassen. Auch in dieser Saison wollte er bei Real wieder angreifen, wurde aber durch die Einkäufe Canales und Özil ausgebremst. Die werden es jetzt besonders schwer haben. Denn sie stehen erst einmal im Schatten Van der Vaarts. (SAZ; Foto: Marca)

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!