Real Madrid: Ancelotti lacht über Rummenigge! “Bäume brennen erst am Mittwoch”

«Wir erwarten, dass die Bäume nicht am Dienstag (beim Rückspiel in München), sondern erst am Mittwoch brennen, wenn wir schon weg sind», sagte der Coach der Spanier am Freitag vor dem Liga-Heimspiel gegen Osasuna (Samstag/20.00 Uhr). Rummenigge hatte Real in der Nacht nach der Niederlage eine «Hölle» prophezeit und gesagt, in München werde am Dienstag «der Baum brennen».

Optimistisch äußerte sich auch der Innenverteidiger der «Königlichen» und der spanischen Nationalelf, Sergio Ramos. «Wir wissen, was uns in München erwartet. Real Madrid muss aber vor keiner Mannschaft Angst haben. Man muss den Gegner respektieren, aber wir werden das Spiel unseres Lebens machen. Wir werden alles geben, um ins Finale zu kommen», versicherte der 28-Jährige.

Ancelotti beteuerte unterdessen, er denke noch nicht an das Spiel in der Königsklasse. «Dafür haben wir nach dem wichtigen Spiel gegen Osasuna noch Zeit. Wir wollen zunächst dieses Spiel gewinnen, und dann denke ich nicht, dass es am Dienstag viele Änderungen geben wird», sagte der 54-Jährige.

In der Liga kämpfe man noch um den Titel und daher wolle man alle vier ausstehenden Spiele gewinnen. «Gegen Osasuna wird das nicht leicht, denn der Sieg gegen Bayern hat viel Energie gekostet», sagte Ancelotti. Real liegt als Tabellenzweiter der Primera División sechs Punkte hinter Stadtrivale Atlético, hat aber ein Spiel weniger absolviert.