Real Madrid: 400 Karriere-Tore für CR7! “Schlecht gespielt, aber Celta Vigo geschlagen”

Und das auch noch doppelt. Mit einem Pflichtsieg hat Real Madrid in der spanischen Fußball-Meisterschaft den Rückstand auf das Top-Duo FC Barcelona und Atlético Madrid verkürzt.

Nach dem 3:0 (0:0) über den Tabellen-18. Celta Vigo am Montag liegt der Rekordmeister jeweils fünf Punkte hinter Spitzenreiter Barcelona und dem punktgleichen Ortsrivalen Atlético zurück.

Der Franzose Karim Benzema (67.) und Cristiano Ronaldo (82./90.+2) mit seinen Saisontoren 19 und 20 erzielten in der zweiten Halbzeit die Tore für Real.

Diego Costa (19 Tore) von Atletico ist jetzt wieder nur die Nummer zwei in der Torjägerliste. Und Ronaldo erklärte zur kommenden FIFA-Gala in Zürich: „Ich werde dabei sein, wenn ich Weltfußballer werde, ist es gut, wenn nicht, geht die Welt nicht unter.“

Vor der Partie gedachten Spieler und Fans Ronaldos verstorbenem portugiesischen Landsmann Eusébio. Wetten, dass die Legende angesichts von Ronaldos jetzt 400 Karrieretoren im Himmel richtig glücklich war?