Real holt endlich Kaká! Oder macht Chelsea alles kaputt?

Das berichtet die Zeitung "Marca". Demnach haben Präsident Florentino Pérez, Mailands Vize Adriano Galliani sowie Bosco Leite, Vater von Kaká, den Deal in Madrid perfekt gemacht.

BREAKING NEWS: Unfassbarer Kaká-Krimi! Chelsea überbietet Real Madrid in letzter Minute!

NEWS: Maulkorb für Cristiano Ronaldo: Real Madrid bis Samstag verboten

NEWS: Florentino Pérez: "Uns gefallen Cristiano Ronaldo und Kaká!"

NEWS: Zidane und Cristiano Ronaldo: "Wer viel kostet, ist viel wert"

NEWS: Bärenstarker Federer rüttelt an Nadals Thron

BLOG: Real Madrid holt einen richtigen Trainer! Und jetzt Cristiano Ronaldo, Kaká und Ribery?

Allerdings: Wie die katalanische Zeitung "Sport" meldet, könnte ein Anruf aus London das Geschäft noch in letzter Minute kaputt machen. Denn Carlo Ancelotti, bislang Kakás Trainer in Mailand und neuer Mann in Chelsea, habe angeblich Kakas Vater in Madrid angerufen und ihm ein besseres Angebot unterbreitet.

Noch vor wenigen Stunden hatte das Lager aus Mailand Nebelkerzen gezündet und in der Öffentlichkeit behauptet, dass Kaká auf jeden Fall in Mailand bleibe. Dabei verhandelte Galliani bereits in Madrid.

BILDERGALERIE: Cristiano Ronaldo: Seine schönsten Titelbilder in Marca und AS

BILDERGALERIE: FC Barcelona – die schönsten Titelbilder einer triumphalen Saison

BILDERGALERIE: Lionel Messi Superstar! Seine allerschönsten Titelbilder

ALLE NACHRICHTEN AUS DEM SPORT AUF EINEN BLICK

#{fullbanner}#

Foto: Marca