Raúl zu Schalke 04: “Kalte Dusche für die Königlichen”

Zwar sei der Transfer absehbar gewesen, aber am Ende dann doch schmerzhaft. Das Blatt: "Mit Raúl geht das letzte Symbol Reals, nach ihm wird nichts mehr sein wie es war."

Denn es gehe nicht nur ein normaler Spieler, sondern ein Mann, der dreimal die Champions League gewonnen hat, sechsmal die Liga, der der beste Torschütze Spaniens aller Zeiten ist … und der Jungend ein ewiges Vorbild.

Die "Marca" weiter: "Wir sagen nicht Adios, sondern Hasta Luego, denn Real Madrid wird auf Raúls Rückkehr warten und ihm seinen gebührenden Platz im Club geben."

Dann also bis bald, Don Raúl … und Glück Auf mit Schalke 04! (SAZ; Foto: Wikipedia)

BLOG "El Freunde": Ribery hat fertig! Oder: Die größte Geldvernichtungsaktion in der Geschichte des Fußballs

NEWS: Schalke hofft: Raúls Rückennummer bekommt Cristiano Ronaldo