Raúl verlässt Real Madrid! “Glück Auf, Gran Capitán!”

Raúls Ziel kann nur Schalke 04 heißen, alle anderen Clubs aus England oder den USA  waren zuletzt nicht mehr gehandelt worden.

Schon am Freitag hatte Real Madrids Urgestein Emilio Butragueño erklärt: "Ich würde auch nach Schalke gehen." 

Die Real-Legende, derzeit einer der Direktoren des Clubs, sagte der Presse: "Raúl ist ein Kämpfer, er will bei einem Top-Club in der Champions League spielen, seinem Lieblingswettbewerb, und noch mehr Tore schießen. Ich würde es genauso machen."

"El Buitre", der zwischen 1983 und 1995 insgesamt 341 Spiele für Real absolvierte, weiter: "Ich verstehe Raúl gut und akzeptiere seine Entscheidung. Egal, was er macht, er bleibt immer Teil der Geschichte Real Madrids."

Die "Marca" erinnert: "Es waren 16 tolle Jahre, drei Champions-League-Titel, sechs Meisterschaften, zweimal Torschützenkönig …" (SAZ; Foto: Marca)

BLOG "El Freunde": Ribery hat fertig! Oder: Die größte Geldvernichtungsaktion in der Geschichte des Fußballs

NEWS: Schalke hofft: Raúls Rückennummer bekommt Cristiano Ronaldo