Raúl geht zu Schalke 04: Anwalt verhandelt schon die Abfindung

Demnach wird jetzt darüber geredet, wie Raúl aus seinem Vertrag kommt, der noch ein Jahr lang bei den Königlichen läuft. Bislang war man davon ausgegangen, dass Real Raúls Gehalt großzügigerweise überweist.

Raúl muss sich spätestens zum 28. Juli erklären, dann fliegt Real zur Testspiel-Reise in die USA – ohne seinen legendären Kapitän.

Auch Gutis Anwälte sind derzeit Stammgäste bei Real, der Mittelfeldmann wird wohl zu Besiktas Istanbul wechseln, auch ihm bleibt noch ein Jahr Vertrag.

Wie die Zeitung "Sport" berichtet, geht man bei Real derzeit fest davon aus, dass Raúl zu Schalke in die Bundesliga wechselt.

Entsprechende Äußerungen des als besonnen geltenden Felix Magath in der deutschen Presse werden in Spanien als Zusage Raúls an die Knappen gewertet. (SAZ; Foto: Marca)

BLOG "El Freunde": FC Barcelona pleite? "Ibrahimovic ist untragbar!"