Prinz Felipe feiert seinen 40. Geburtstag

Felipe hat sein Durchsetzungsvermögen bereits gezeigt

Vor vierzig Jahren kam der spanische Thronfolger auf die Welt. Seit 1996 führt er offiziell die Ämter, die ihm als Thronfolger obliegen. Prinz Felipe ist in seine zukünftige Rolle als König hineingewachsen und wird eines Tages das Amt seines Vaters fortsetzen.

Im Privaten bewies der Prinz bereits Durchsetzungsvermögen. Nachdem zwei Beziehungen am öffentlichen Druck gescheitert waren, weil sie nicht die „Norm“ erfüllten, setzte er bei seiner Frau Letizia alles auf eine Karte. Am Tag, als die Liebesbeziehung in der Presse bekannt werden sollte, verlobte er sich mit Letizia, die bereits einmal geschieden war. Damit stand sie unter dem Schutz der königlichen Familie, die in der Öffentlichkeit nicht verunglimpft werden darf.

Spanier mögen das Prinzenpaar

Als der Prinz im Mai 2004 Letizia heiratete und seine beiden Töchter Leonor (2005) und Sofia (2007) auf die Welt kamen, war sein Glück perfekt. Inzwischen mögen viele Spanier das Prinzenpaar und sehen Prinz Felipe als würdigen Thronfolger.

In die Diskussion geriet das Paar von wenigen Monaten, als die Satire-Zeitschrift „El Jueves“ Felipe und Letizia beim Sex zeigte. Die Ausgabe wurde darauf auf Druck des Staatsanwalts vom Markt genommen.